21.11.2016,  Handelsblatt Journal

Sind Sie sicher?

Digitalisierung braucht ausgewogenes Cyber-Risiko-Management

Analyse Versicherungsbedarf Cyber Versicherung: Ein Dreistufiges Vorgehen zur bedarfsgerechten Analyse des Versicherungsbedarfs:  Erstens: Cyber Risk Analyse zur Qualifizierung des spezifischen Schutzbedarfes Zweitens: Versicherungsvergleich und Identifikation des geeigneten Versicherungsschutzes Drittens: inkl. der erforderlichen Service- und Notfallleistungen im Falle eines Hackerangriffs durch Cyber-Assistance

Neue Bedrohungslage für kleine und mittlere Unternehmen
Ein unachtsam geöffneter Mailanhang genügt und die Unternehmensdaten sind verschlüsselt und nur gegen Lösegeld wieder frei zu bekommen. 90 Prozent der Hackerangriffe starten mit einer E-Mail. Über 30 Prozent aller Cyber­Attacken erfolgen laut Symantec mittlerweile auf Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern.

In über 50 Prozent der Fälle sind es die Mitar­beiter selbst, die einen Schaden verursachen. Gehen Sie als Unternehmer also davon aus, dass Sie gehackt werden und bereiten Sie Ihr Unter­ nehmen auf den Ernstfall vor. Das technische Wettrennen gegen die Hacker gewinnen zu können ist ausgeschlossen. Durch die Digitalisierung und immer kürzere Innovationszyklen wird die Anzahl an IT­Sicherheitslücken künftig noch steigen. Mit Hilfe von Hackertools werden auto­matisierte und damit breit angelegte Angriffe auf diese Schwachstellen weiter zunehmen. Wir raten den Entscheidern im Mittelstand zu einer differenzierten Risikostrategie – setzen Sie auf Kooperation und Risiko-Diversifikation durch Versicherungsschutz.

Cyber Risiko Management

I. Cyber Risko Analyse
Am Anfang steht die Bewertung des Schutz- und Handlungsbedarfs. Wir bieten Ihnen eine kostenlos und unverbindliche Erstanalyse und unabhängige Beratung auf Basis des eigens für kleinere Unternehmen konzipierten Onlinetools: Cyber-RiskRadar (www.CyberRiskAgency.de) inklusive einer ebenfalls kostenlosen telefonischen Erstberatung zu Ihrem individuellen Handlungsbedarf.

II. Cyber Versicherung
Die Cyber Risk Agency qualifiziert als unabhängiger Vermittler Ihre Absicherungserforderniss gegen Fremdschäden wie beispielsweise Schadenersatzforderungen Dritter sowie gegen Eigenschäden eines Cyber-Angriffs z.B. bei Betriebs- und Ertragsausfall, Datenverlust und Diebstahl von Datenträgern, zur Deckung der Kosten für Krisenmanagement und -kommunikation sowie der Wiederherstellung des operativen Betriebes und der Kosten von Lösegeldforderungen zur Datenfreigabe. Die Cyber Risk Agency prüft hierbei über die finanziellen Schutzerfordernisse hinaus vor allem die spezifischen Servicebedarfe (sogenannte „Cyber-Assistance“-Leistungen; siehe III.).

III. Cyber-Assistance
Um Schäden zu verhindern und im Ernstfall einzudämmen und zu managen, haben einzelne Versicherungsanbieter sehr professionelle Cyber-Assistance-Services im Leistungspaket inkludiert. Die Cyber-Assistance-Leistungen der Versicherer stellen vor allem für kleinere Unternehmen eine äußerst attraktive Win-Win-Situation dar. Beide Seiten sind an einer Schadenvermeidung und einer schnellen Schadenbehebung im Ernstfall interessiert. Leistungen wie eine Hotline für den Ernstfall, ein etabliertes Notfall-Management, professionelle Krisen-Kommunikation etc. müssen daher nicht zu erheblichen Kosten intern durch das Unternehmen selbst aufgebaut werden, sondern sind bei einzelnen Versicherern in sehr hoher Qualität verfügbar. Das Gesamtpaket wird durch Mitarbeitertrainings und Sensibilisierungsmaßnahmen abgerundet, die von der Cyber Risk Agency angeboten und durchgeführt werden.

Fazit
Schützen Sie Ihr Unternehmen vor der existenzbedrohenden Gefahr durch Cyberkriminelle. Eine Cyberversicherung inkl. der Trainings- und Sensibilisierungsmaßnahmen für die Belegschaft kosten ein kleineres Unternehmen in etwa 1.400 EUR im Jahr. Sie deckt Schäden bis zu einer Million Euro ab. Wir haben das Marktangebot auf die spezifischen Belange des Mittelstands hin analysiert und helfen Ihnen gerne dabei, die für Ihr Unternehmen passende Lösung zu finden.

Sind Sie SICHER?
Qualifizieren Sie Ihr individuelles Risiko mit unserem kostenlosen online Test CyberRiskRadar.



Quelle: Handelsblatt Journal, Sonderveröffentlichung zum Thema „CYBER SECURITY & DATENSCHUTZ“, Seite 8